K4 -Eig­nungs­test für Fach- und Füh­rungs­kräf­te sowie hö­he­ren Dienst

Zur Auswahl zukünftiger Fach- und Führungskräfte konzentriert sich der K4 auf das Wesentliche: die grundlegende kognitive Leistungsfähigkeit. Zielgruppe sind Bewerber*innen, die ein (Fach-)Hochschulstudium abgeschlossen haben.

  • Zielgruppe

    Bewerber*innen die ein Hochschulstudium abgeschlossen haben

  • Dauer

    ca. 1,5 bis 2 Std.

  • Objektivität

    Standardisierte Testinstruktionen (Durchführungsobjektivität).
    Computergestützte und automatisierte Auswertung (Auswertungsobjektivität).
    Empfehlung für jeden Bewerber nach zuvor festgelegten Normwerten (Interpretationsobjektivität)

  • Reliabilität

    Die internen Konsistenzen der gemessenen Fähigkeitsdimensionen liegen zwischen α = .83 (numerische Verarbeitungskapazität) und α = .80 (verbale Verarbeitungskapazität). Die interne Konsistenz der Gesamtbatterie beträgt α = .87.

  • Validität

    Zweifaktorielle Struktur faktorenanalytisch bestätigt

  • Normen

    673 Bewerber*innen für den höheren Öffentlichen Dienst in Deutschland.
    Die letzte Aktualisierung der Normierung erfolgte im September 2020.